zurück

+49 (0)711 132 74-0

hello_at_concept.ag

Bereiten Sie Ihre Logistik auf den Klimawandel vor

Wir erklären welchen Einfluss der Klimawandel auf die Schiffstransporte, die Logistikdienstleistungen und die Frachtkosten hat, wie Engpässe und Kostenexplosionen vermieden werden und wie die Frachtkosten, die Liefergeschwindigkeit und die Liefersicherheit erhöht werden können.

Frau Batzen der Klimawandel verteuert Transporte. Wie gravierend zeigte sich im Sommer 2018 als auf dem Rhein wegen Niedrigwasser kein Frachtschiff mehr fahren konnte. Müssen Unternehmen damit rechnen, dass durch solche Engpässe die Kosten für Logistikdienstleistungen zukünftig explodieren?

 

Ja also ich denke eine Explosion ist nicht zu erwarten sicherlich aber Preisanstiege. Aus unserer Sicht müssen Unternehmen in ihr Risikomanagement vor allem auch investieren, um solche Transportwege besser abzusichern und hier auch die nötigen Vorkehrungen zu treffen, um die spitzen dann zu vermeiden oder eben auch die Engpässe zu umgehen.

 

Wenn externe Einflüsse den Spielraum für Preisverhandlungen minimieren, wie können unternehmen dann die Frachtkosten langfristig noch senken?

 

Aus unserer Sicht gibt es immer zwei Angriffspunkte in den Frachtkosten: das eine

ist eben der externe Bereich, der sicherlich eingeschränkt werden wird durch andere Faktoren. Das andere wird sein wie man intern sich besser aufstellen kann, also mit den Rahmenbedingungen die man hat besser umgehen, das heißt die Frachtkapazitäten besser ausnutzen, die Dienstleister häufiger nachverhandeln und die internen Prozesse straffen und stärken.

 

Die Kosten sind beim Transport eine wichtige Größe aber auch Liefergeschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Wie optimieren Unternehmen diese Faktoren?

 

Aus unserer Sicht muss da eine Optimierung eben sich entscheiden also ich kann nicht Kosten und Zuverlässigkeit beziehungsweise Geschwindigkeit gemeinsam optimieren. Ich muss mich da eine Richtung orientieren und das sollte aus unserer Sicht für das Unternehmen strategisch entschieden werden und eben auch in den Blick auf den Kunden und gegebenenfalls mit dem Kunden entschieden werden, so dass man dann die Mehrkosten, die durch die Qualität entstehen, auch gemeinsam trägt.

Beitrag teilen Xing Linkedin E-Mail

Ihr Ansprechpartner

Sales Team

Telefon: +49 711 995 212 90

Telefontermin vereinbaren

Weitere Beiträge

Interview

Mit Operational Excellence zu den Besten gehören

Eines ist sicher: Mittelmaß reicht im Mittelstand nicht mehr! Unternehmen müssen auf neue Effizienz-Niveaus, wollen sie das rasante Tempo mithalten, in dem sich Märkte und Anforderungen ändern. Hier ist die Geschäftsführung gefragt. Sie muss für optimal gestaltete interne Prozesse sorgen, damit alle Bereiche eine Top-Performance erreichen. Ein anspruchsvolles Ziel? Stimmt. Aber es lässt sich mit einer strukturierten Methodik erreichen: Operational Excellence.

Mehr

Interview

Cyber Security – Muss die produzierende Industrie um ihr Wissen fürchten?

Künstliche Intelligenz (KI) und Big Data Plattformen, Sensorik und autonome Systeme nehmen in nahezu allen Industriezweigen bereits heute und erst recht in Zukunft eine herausragende Stellung ein. Da heute schon viele Maschinen im Internet of Things (IoT) vernetzt sind, entstehen mannigfach neue Einfallstore für Cyber-Attacken. Dies stellt die deutsche produzierende Industrie vor große Herausforderungen.

Mehr