Operations & Factory Consulting

Business & Economics Consulting

+49 (0)711 132 74-0

hello_at_concept.ag

Business & Economics Consulting

Integrierte Finanzplanung

Integrierte Finanzplanung

Die IFP: Kern aller Steuerungsprozesse

Ihre wichtigsten Unternehmenszahlen in einem geschlossenen System: Integrierte Finanzplanung bedeutet die kohärente Zusammenführung von Gewinn- und Verlustrechnung (GuV), Bilanzrechnung und Liquiditätsplanung. Indem diese Auswertungen logisch zueinander in Beziehung gesetzt werden, werden Wechselwirkungen zwischen den Teilplänen sofort sichtbar. Dies bildet die Basis für Ihren Businessplan bzw. ermöglicht es, Planabweichungen frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Leistungen im Überblick

  • Integration von GuV-/Ergebnisplanung, Bilanzplanung und Liquiditätsplanung
  • Erstellung von Planszenarien und Mehrjahresplanungen
  • Konsolidierungen
  • Enge Abstimmung mit der Finanzbuchhaltung und dem Controlling des Unternehmens
  • Erstellung im standardisierten Planungssystem BusinessPlanner

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Grundlage der Unternehmenssteuerung
  • Transparenz über Ihr Zahlenwerk 
  • Automatisierte Soll-Ist-Vergleiche zur Beurteilung von Abweichungen
  • Früherkennung von Planabweichungen
  • Grundlage für unternehmerische Entscheidungen als Erfolgsfaktor 
  • Basis einer externen Kommunikation mit verschiedenen Finanzierungspartnern

Warum eine Integrierte Finanzplanung?

Als umfassender Businessplan, der verschiedene Alternativrechnungen und Szenarien abdeckt, bietet die Integrierte Finanzplanung nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Adressatenkreis eine zuverlässige und transparente Darstellung Ihrer Unternehmensentwicklung. Diese ist nicht nur aussagekräftiger als eine Ein-Jahres-Vorschau, sondern ermöglicht auch die wesentlich bessere Liquiditätsplanung und Optimierung Ihres Working Capital. Ausschüttungen und Möglichkeiten für Investitionen werden dabei ebenso sichtbar wie nötige Fremdfinanzierung.

Anhand einer Integrierten Finanzplanung können zudem Banken, Stakeholder, Kredit- und Kapitalgeber den Grad Ihrer Zahlungsfähigkeit besser einschätzen. Die anvisierte und prognostizierte Entwicklung in verschiedenen Szenarien ist Entscheidungsgrundlage für Darlehen und Konditionen. Eine Integrierte Finanzplanung kann daher im Rahmen eines Bankenreporting angefordert werden - oder Sie liefern diese im besten Fall von vorneherein mit. Gerne unterstützen wir Sie bei der Prüfung bzw. Aufbereitung der notwendigen Unterlagen.

Unser Tool für die Unternehmensplanung

Diesen „Kern“ aller Steuerungsprozesse erarbeiten wir entweder gemeinsam mit unseren Kunden oder wir validieren eine bereits vorhandene Planung. Mithilfe der Planungssoftware BusinessPlanner erstellen wir auch Planszenarien oder Mehrjahresplanungen sowie Konsolidierungen. Die Grundlage dafür ist eine enge Abstimmung mit der Finanzbuchhaltung und dem Controlling des Unternehmens.

Für wen ist die Integrierte Finanzplanung sinnvoll?

Als umfassendes und ganzheitliches Werkzeug der Unternehmenssteuerung ist eine IFP für jedes mittelständische bis Großunternehmen sinnvoll. Eine besondere Rolle spielt sie für Unternehmen, deren Umsätze im Jahresverlauf starke Schwankungen verzeichnen: beispielsweise bei einem saisonal höher nachgefragten Produkt- oder Leistungsportfolio. Auch lange Laufzeiten zwischen Auftragsstart und Abschluss (Projektgeschäft) oder eine hohe Anzahl an Zahlungsforderungen sorgen für eine komplexe Ausgangslage, die von einer Integrierten Finanzplanung profitiert. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam heraus, ob eine vollumfängliche IFP für Sie von Nutzen ist.


Interessiert? Gerne lassen wir Ihnen ausführliche Informationen zu Integrierte Finanzplanung zukommen.


Mehr Lösungen für Ihren Erfolg